About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sozialsystem

Schaffung einer Außenstelle der Gesundheitskasse "Deutsche Heilfürsorge"

Die Deutsche Heilfürsorge hat in jeder Verwaltung einer Gemeinde eine Außenstelle. Sie kümmert sich um alle Belange der Gesundheit der Gemeindemitglieder. Die Beiträge bleiben hauptsächlich in den Gemeinden. Überschüsse werden in den Haushalt eingestellt. So ist gesichert, dass jede Gemeinde ein ureigenstes Interesse an einer guten Gesundheit ihrer Einwohner hat.


Schaffung einer Außenstelle der Rentenkasse "Deutsche Rente"

In der umgestellten Gemeinde basiert das Rentensystem der Deutschen Rente auf Realwerten, die in der Lage sind, einen Mehrwert zu erzeugen. Dies können staatseigene Betriebe oder auch verschiedene Häuser in staatlichem Eigentum sein. Das Rentensystem ist somit eine Einnahmequelle der öffentlichen Hand, die diese Einnahmen zum Wohle der Beitragszahler zu verwenden hat. Dass dies auch so eingehalten wird, darüber wachen der Gemeinderat, der Bürgermeister und auch das Staatsoberhaupt des Königreiches Deutschland.

Jeder Arbeitnehmer zahlt in die „Deutsche Rente“ ein, die in jeder Gemeinde eine Außenstelle in der öffentlichen Verwaltung hat. Die Einnahmen bleiben weitgehend in der Gemeinde. Bisher gelangten die Einnahmen der Rentenkassen und Rentenversicherungen nicht in die Verfügung der Gemeinden und damit auch nicht nur zu den Beitragszahlern. Das ändert sich nach dem Übertritt in die Verfassungsordnung des Königreiches Deutschland. Es gibt mit der Deutschen Rente weder einen „Generationenvertrag“ noch demographische Probleme.


Bau von Gemeinschaftshäusern und Altersruhesitzen in natürlicher Bauweise

Ein Teil der Rentenkassenzahlungen wird für den Bau von verschiedenartigen Zweckbauten verwendet, die beispielsweise Altersruhesitze, völlig neuartige menschenwürdige Pflegeheime, oder auch staatliche Betriebe sein können. Vordringlich geht es um die Schaffung einer hochwertigen und langlebigen Infrastruktur, um älteren Menschen damit einen angenehmen und erfüllten Ruhestand zu ermöglichen. Auch altersgerechte Angebote selbstgewählter Tätigkeiten gehören dazu. So ist ein erfülltes Leben im Alter gesichert.

Die Häuser sind Bauten, die das gemeinschaftliche Zusammenleben fördern und eine Separierung von Menschen unterbinden. So gehört auch die Vereinsamung der Vergangenheit an. Zudem werden langlebige Sachwerte geschaffen, die Generationen überdauern und die so eine beständige Beitragssenkung der Rentenbeiträge erwarten lassen.

Die heutige Architektur fördert die Vereinsamung und Separierung von Menschen. Viele der verwendeten Baumaterialien sind später wieder als Sondermüll zu entsorgen. Wir haben uns von einer natürlichen Bauweise entfernt. Das wird in der Gemeinde bald der Vergangenheit angehören. Zum Einen werden die Häuser so gebaut, dass für alle Mieter wunderschöne gemeinschaftlich nutzbare Flächen zur Verfügung stehen und trotz allem wird die Privatsphäre erhalten bleiben. So können gemeinsame Feiern und gemeinschaftlich nutzbare Erholungsflächen im Gebäude die Verständigung und Nähe zueinander fördern. Zudem werden diese Gebäude vielseitig als Pflegehäuser, Altenruhesitze, Gesundheitshäuser und selbst als moderne Apartmentunterkünfte für Besuchergruppen genutzt werden können. Sie werden nur aus natürlichen Materialien wie Holz, Stroh, Lehm und Stein hergestellt und sind damit keine "Sondermülldeponien" in Häuserform mehr.


Umstellung der Krankenhäuser in Gesundheitshäuser

Die Krankenhäuser sind gegenwärtig Unternehmen, die von der Krankheit ihrer Patienten leben. Gesunde Menschen bedeuten das Ende der Profite. Dieses „Krankheitswesen“ hat im Königreich Deutschland keine Zukunft. So werden alle städtischen oder auch private Krankenhäuser in staatliche Krankenhäuser umgewandelt, die von der Deutschen Gesundheit betrieben werden. So ist gesichert, dass dauerhaft gesunde Menschen das Ziel aller Einrichtungen des staatlichen Gesundheitswesens sind.


Umschulung der Ärzte zu ganzheitlichen Heilkundigen und Naturmedizinern

Ein Arzt von heute leistet zwar immer noch den hippokratischen Eid, er kann diesen jedoch kaum noch einhalten. Viele Ärzte haben keine wirklichen Kenntnisse über die Ursachen von Krankheiten. Sie erkennen lediglich Symptome und sind zu Verkäufern pharmazeutischer Produkte geworden. Jeder Arzt wird im Königreich Deutschland neues Wissen über ganzheitliche Heilkunde erfahren und seine Patienten zu dauerhafter Gesundheit führen können. Die Akademie für Weisheit und Selbstentfaltung wird ihm dabei helfen.


Einrichtung von Geburtshäusern und Förderung freier Hebammen

Die Geburt eines Kindes ist ein bedeutender Vorgang in dieser Welt. Er sollte so sanft und angenehm wie möglich für Mutter und Kind sein. Der Geburtsvorgang prägt das ganze spätere Leben des Menschen, und zwar mehr als dies den meisten Menschen bewusst ist. Die Hebammen erhalten im Königreich Deutschland eine erweiterte Ausbildung, um sicherzustellen, dass alle Kinder die besten Voraussetzungen mit in diese Welt nehmen können. Dafür werden spezielle Geburtshäuser eingerichtet werden.

Nutzungsbedingungen

Wir weisen darauf hin, daß Sie für die Dauer der Staatszugehörigkeit im Königreich Deutschland sowie eines damit verbundenen möglichen Austausches zwischen den Mitgliedern innerhalb der Vereinigung (Tauschgesuch, Vereinbarung zum Tausch, Überbringung, Belegerstellung, Austauschmittel) inkl. einer evtl. Gewähr, mindestens eine temporäre Zugehörigkeit zum Gemeinwohlstaat Königreich Deutschland (KRD) besitzen.
 
Sie nutzen damit die Verfassung, Gesetze und die Gerichtsbarkeit des Königreich Deutschland entsprechend der Rechtewahl gemäß Art. 6, Art. 42 EGBGB, Art. 3 Rom-I-VO, die Sie bei rechtlichen Streitigkeiten erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte, Pflichten und Kosten.

Anschrift

  • Königreich Deutschland
    Postfach 100 161
    [06871] Lutherstadt Wittenberg
  • Kontakt aufnehmen

Soziale Netzwerke

Hier kannst du uns folgen und abonnieren!

Rundbrief Anmeldung

Bleib über das KRD informiert

© 2024 KRD
Einstellungen gespeichert

Nutzungsbedingungen

Liebe/r Interessierte/r an Unserer Internetseite,
aus rechtlichen Gründen wollen Wir über das Folgende zur Kenntnisnahme auf­klären:

Dieses Angebot richtet sich n i c h t an Personen, welche sich gern in der Bundesrepublik verwalten lassen wollen. Dieses Angebot richtet sich des­halb nur an aufgeweckte Zugehörige und Staatsangehörige des Königrei­ch Deutschland. Das Königreich Deutschland ist eine Vereinigung, welche als völkerrechtli­che Weltanschauungsgemeinschaft aus dem Staat Königreich Deutschland als Völker­rechtssubjekt, dem nicht eingetragenen Verein Königreich Deutschland mit Sitz im Königreich Deutschland und der Stiftung König­reich Deutschland, vertreten durch den Treuhänder, Wir, Peter l., König von Deutschland, Menschensohn des Horst und der Erika aus dem Hause Fitzek, besteht.

Auf Unserer Internetseite gilt das Recht der Verfassung der völkerrecht­lichen Vereinigung Königreich Deutschland in Verbindung mit Unseren Ge­setzen.
Diese Bestimmungen sind auch für Personen der Bundesrepublik gemäß Art. 1, 24 (2), 25 Grundgesetz (GG), § 24 Zivilprozessordnung (ZPO), Art. 2 Überleitungs­vertrag (ÜLV), Art. 9 UN-Res. 56/83, Art. 73 UN-Charta, Art. 1, 6, 9 genfer Abkomm­en vorrangig anzuwenden.

Mit deiner Zustimmung bestätigst du, dies gelesen und verstanden zu ha­ben, eine gültige Zugehörigkeit oder Staatsangehörigkeit im Königreich Deutschland be­gründen zu wollen oder schon innezuhaben sowie die Annahme des hier gel­tenden Rechtes und seiner hiermit vereinbarten Bestimmungen. Des Weiteren er­klärst du für die Zeit deines Besuches auf dieser Seite mindes­tens deine tempo­räre Zugehörigkeit in der Vereinigung Königreich Deutschland, welche du in Be­zug auf vorliegende Vereinbarung zur Nut­zung Unseres Angebotes unwiderruflich und dauerhaft annimmst.
Hieraus entstehen dir k e i n e weiteren Rechte und Pflichten.

Haftungsausschluß

  1. 1. Inhalt des Onlineangebotes
    Der Seitenbetreiber stellt die Seite ausschließlich für Mitglie­der des Königreiches Deutschland zur Verfügung. Bei Verstößen gegen die Kooperationsbedingun­gen behält sich der Seitenbetreiber Eingriffe vor.
  2. 2. Verweise und Links
    Von Inhalten zu extern verlinkten Internetseiten oder Internetauftritten di­stanziert sich der Seitenbetreiber ausdrücklich.
  3. 3. Freistellung
    1. 3.1
      Innenverhältnis
      Von Ansprüchen, die Mitglieder geltend machen aufgrund Verletzung von Rechten durch andere Mitglieder zu den hier eingestellten Angeboten und Produkten, ist der Seitenbetreiber freigestellt.
    2. 3.2
      Außenverhältnis
      Für die Inanspruchnahme durch Dritte haften die Mitglieder hinsichtlich der von ihnen eingestellten Angebote und sonstigen Inhalte oder wegen deren sonstiger Nutzung der angebotenen Dienste.

Alle f r e i w i l l i g hinterlegten Angaben werden nur im Rahmen der rechtlichen Bezie­hung mit dem Königreich Deutschland verwendet.

Sehr wichtig:

O h n e deine ausdrückliche Zu- oder Angehörigkeit ist der Zugang sowie jegliche Nutzung der Internetseite der Vereinigung Königreich Deutschland ausdrücklich

u n t e r s a g t.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close